Mumble/Protokoll 02.07.2017

Aus Freifunk Rheinland e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freifunk Rheinland e.V. - Mumble am

02.07.2017 Vorstandsmumble 20:15 Uhr Ende 20:43 Uhr

Punkt 1 Infos über die VDS

- vorab bereits Regelung mit der BnetzA gefunden
- Nun aber komplette Aussetzung der VDS
- https://www.freifunk-rheinland.net/2017/06/19/vds-ab-juli-nicht-fuer-freifunk-und-den-ffrl/
- Frage durch Adorfer: Worst-Case ist immer noch eine Abschaltung des Backbones, sollte der FFRL-Vorstand persönlich dafür haften müssen. Aber alle gehen davon aus, dass es nicht dazu kommen wird
- Aufgrund der Dienste, die der FFRL anbietet, geht Philip (nach Beratung mit der Bundesnetzagentur) davon aus, dass der FFRL generell nicht von der VDS betroffen sein wird. Ziel ist es Freifunk in die FAQ als nicht Speicherpflichtig einzutragen.

Punkt 2 Gemeinnützigkeit

- TschaeggyWasa: Artikel zum Thema Gemeinnützigkeit sagt, dass das Büro des Kanzleramts davon ausgeht, dass eine Gesetzesänderung für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunkvereinen nicht nötig ist
- Ggfs. neue Bundesratsinitiative oder direkt über die Regierungsparteien einbringen
- Frage von Adorfer: Gibt es Vereine, die NACH dem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes Bundestages eine Gemeinnützigkeit "neu" durchbekommen haben?
  - Philip: Düsseldorf
- Zur Erinnerung: Die erste Einschätzung vor zwei Jahren hatte genau gegenteiliges behauptet

Punkt 3 Neues Büro in Mönchengladbach, somit wieder eine postalische Adresse. https://sektor-m.com/raum/

- Altes Büro war aufgelöst worden
- TschaeggyWasa kommt aus Mönchengladbach und wird sein neues berufliches Büro als Vereinssitz eintragen und Räumlichkeiten für Stammtische bereitstellen
- Kleinere Versammlungen bis zu zehn Leuten sind dort möglich, maximale Grenze wären 40.
- Postfach ist umgezogen worden und war nur noch von 8-18 Uhr leerbar, daher kam der Vorstand nicht an die Post des FFRL
- Das neue Büro ist eine Lösung für dieses Problem

Punk 4 Zukunft von 100xWLAN?

- Philip hat versucht anzufragen
- Projekt wird weitergehen, weil das Geld aus der digitalen Dividende II kommt und es sich hierbei nicht um Haushaltsgelder handelt
- Dazu git es einen Slackkanal, wo auch die Mitarbeiter der Staatskanzlei drin sind
- Slackkanal: #100_wlan_nrw 

Tipp von MPW: Der BLB hat ein finanzielles Interesse daran, das umzusetzen. Bei uns sind die da hinterher und schreiben uns sogar an, wann es weitergeht :).

Punkt 5 PI V6-Space für Communities

- Frage von MPW: PI V6 Space für Communities durch das FFRL-Backbone leiten?
- Bisher ist das nicht möglich, weil der Aufwand gering gehalten werden soll
- V6 Policy erlaubt keine Unteradressierung für die Communities
- MPW: Ich meinte, wenn eine Community sich ein eigenes V6-Präfix kauft. Konkret haben wir das Problem, dass wir über den FFNW und FFRL routen, aber V6 nur über euch geht, weil das derzeit genutzt V6-Präfix an euch gebunden ist. 
- Philip geht davon aus, dass das vorerst nicht möglich ist. Aber bitte mal Backboneteam direkt fragen

Punkt 6 Entwicklung bei Fördermitgliedschaften

- Wird das "angenommen"?
- Ja, wird angenommen

Punkt 7 Kassenwart und Mitgliederverwaltung

- Posten des Kassenwarts ist leider nach wie vor unbesetzt
- Derzeit weiterhin komissarisch vom Vorstand übernommen, aber leider bleiben dadurch viele Dinge wie Spendenbescheinigungen liegen.
- Geplant ist eventuell ein externer Dienstleister, weil sich schon so lange keiner gemeldet hat. Der Vorstand wäre dankbar für Hinweise zu einem kommerzielles Angebot
- Es gibt einen Kandidaten für die Buchhaltung, dort ist ein Kennenlerntreffen mit dem Vorstand geplant
- Der Kandidat würde nicht die Mitgliederverwaltung und die Spendenbescheinigungen übernehmen
- TschaeggyWasa drängt auf Lösung, weil die Mehrbelastung den Spaß am Freifunk kaputt macht
=======================

Nächster Termin: Sommerpause, daher der nächste Termin erst am 03.09.2017 20:15 Uhr

Quelle: https://pad.freifunk.net/p/vorstands-mumble-2017-07-02