Mumble/Protokoll 06.05.2018

Aus Freifunk Rheinland e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freifunk Rheinland e.V. - Mumble am 06.05.2018

Vorstandsmumble 06.05.2018 Beginn um 20:21

Tagesordnungspunkte

   Aktuelles aus dem Vorstand
   Wifi4EU (gbAC)
   Es gibt ein Freifunk Radio Podcast: https://radio.freifunk.net/2018/04/14/ffradio060-freifunk-aachen-und-wifi4eu/
   Es gab einen Input an die EUC zum Thema Wifi4EU von FFAC und FF Münsterland: 
   https://pad.freifunk.net/p/wifi4EU-input-ffac-ffmunsterland-05-04-18
   https://freifunk-aachen.de/2018/04/22/ueber-die-unzweckmaessigkeit-von-vorschaltseiten-bei-freien-wlans/
   Technische Specks sind seit Montag (30.04) online FAQ 25.-27.:  https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/faq/wifi4eu-questions-and-answers ?
   Wer fragen hat, schreibe die am besten an die EUC unter: https://europa.eu/european-union/contact/write-to-us_en
   Information EU und EUC Politik
   MdEP
   Informiert sind die Büros: Reda (Piraten), Albrecht (Grüne), Verheynen (CVP), Kohn (S&P), Woelken (S&P) 
   Andere
   https://www.cyberwatching.eu/, netzpolitik, EDPS Secretariat
   FFRL auf mesh is in the air (gbAc): https://www.wireless-meshup.org/doku.php
   Aixperiment Brand - F - Freifunk Aachen
   Wifi4EU - gbac - Freifunk Aachen
   Aachener Verein heisst Fördervereinigung für freie Netzwerke in der Region Aachen (gbAc)
   Hinweis auf Fichtenfunk Community Weekend (08.-10.06) => https://freifunk-mk.de/communityconference/ (Arwed)



Rednerliste/Fragen (bitte nur mit Namen eintragen):


Nächstes Mumble am: 03.06.2018 Sitzung geschlossen um hh:mm Uhr


Protokoll

Beginn 20:21 durch Reiner

TOP1: Bericht Vorstand - MV-Vorbreitung notwendig geworden wegen Vorstandswahl/Satzungsmissmatch: neue MV am 16.06 in der Sophienstr. - Einladungen sind fristgerecht per Email versendet worden - Es wird drei Wahlgänge geben - gute Zusammenarbeit zwischen altem und neuem Vorstand - Tschaeggy wird als einzigen Antrag einreichen, die Ladefrist auf 28 Tage zu verkürzen - Es wird am Self-Service Tool für das Backbone durch ein kleines Team gearbeitet (Repo auf GitHub) - Es wird eine API und eine CLI-Version geben - Das Team besteht aus: Barbarossa, Markus, pberndrot, takt, Daniel - Backbonehardware: Ist an zwei von drei Standorten installiert, Berlin folgt bald - Die Kapazitätsprobleme wurden erfolgreich gelöst - Es wird noch eine Dokumentation zur Konfiguration geben, weil diese leicht verändert wurde - Geplant zum nächsten Stichtag die OVH-Infrastruktur (VMWARE) abzuschalten - Frage von Adorfer: Wird die Backbone-Mailingliste noch genutzt, weil der große Umbau überhaupt nicht dort angekündigt worden war - Bericht aus der Mitgliederverwaltung: Ein paar Ein- und Austritte. Etwa 80% der Mitgliederbeiträge für 2018 sind auf dem Konto, die restlichen 20% werden angemahnt. Mahnungen wahrscheinlichen postalisch (zwecks Portokosteneinsparungen würde Arwed gerne 2016+17+18 zusammenfassen)

TOP2: Wifi4EU - Gregor berichtet von Neuerungen bei Wifi4EU - Gregor hat einen Podcast aufgenommen - Die Europäische Komission hat um Rückmeldungen zu den technischen Planungen gebeten - Leider wurde nicht auf unsere Anmerkungen gehört - Die FAQ des Projekts ist um die technischen Spezifikationen erweitert worden - Andreas interpretiert die FAQ: Man wollte versuchen aus älteren Projekten zu lernen und ein nutzbares Wlan zu bauen - Ein Problem ist, dass es EU-Staaten gibt, wo Vorschaltseiten verpflichtend sind - HotSpot2.0 wird teil der Spezifikationen sein - Jan aus Aachen hat eine gute Argumentation gegen Vorschaltseiten gepostet: https://freifunk-aachen.de/2018/04/22/ueber-die-unzweckmaessigkeit-von-vorschaltseiten-bei-freien-wlans/ - es gibt ein paar wenige Infos zu den geforderten WLAN-Standards (AC Wave 1, 2x2 Mimo, Hotspot2.0) - Spezifikationen stehen fest und es geht los - Nächster Plan ist sie mit der EU-DSGVO noch ein wenig zu bewegen - Gregor hofft, dass eine gewisse Sensibilitisierung für die Datenschutzproblematik erreicht wurde. DSGVO sagt "Datenspeicherung nur wenn nötig" - MPW verweist auf bestehende Authentizifizierungspflichten - Gregor bittet darum Nachfragen direkt an die Projektverantwortlichen zu richten, das ist ausdrücklich erwünscht ~EU DIRECT - Gregor schlägt vor eine Authentifizierung des Freifunknetzes gegenüber dem Nutzer vor - Andreas gibt zu bedenken, dass die Chips der Router das ggfs. nicht können - Gregor schlägt vor ein Positionspapier zu Wifi4EU zu verfassen - Eine Leitfrage wäre z. B., ob man Hotspot2.0 so implementieren kann, dass es kompatibel zur EU-DSGVO bleibt - Bisher scheint nichts dagegen zu sprechen, Freifunk darüber zu finanzieren, wenn man über eine weitere SSID WIFI4EU ausstrahlt

TOP3: WCW - Gregor möchte eine Diskussion führen, ob man verschlüsselte Tunnel vom Endgerät bis zum Gateway (Controller) bauen kann - Gregor fragt, wer noch kommt - Gregor wird über Wifi4EU sprechen - Es wird Recordings, Livestream und vermutlich Twitterwall geben

Kommunikation zwischen dem Förderverein freie Netz e. V. Berlin und dem FFRL: - Arwed sind keine Anfragen aus Berlin bekannt, bitte nachhaken lassen, an welche Adresse diese versendet worden ist - Die Gruppe der Satzungsnovellierung wird erst nach der zweiten MV mit ihrer Arbeit beginnen

TOP4: Freifunk-Verein Aachen - Eintragung des Aachener Vereins im Gange - man hat einen moderneren Namen gefunden und ist stolz, dass es auch weibliche Mitglieder gibt

TOP5: Terminhinweis FCC - Förderverein Freifunk im Neandenland + Fichtenfunk organisieren zusammen das https://freifunk-mk.de/communityconference/ - Kostenbeteiligung ca. 50,- für Kost/Logie - Anmeldeschluss bis 20.05 (+x) - adorfer: ein HDMI Videomischer wird noch gesucht

Formal geschlossen um 21:30 Uhr

Fragen/Wortmeldungen:

    - Satzungsänderungsvorschläge auf dieser MV nicht, oder (Adorfer)
   - Status Backbone-ML? Bleibt die? Wird die zukünftig wieder genutzt? oder wird die eingestampft?
   


Quelle: https://pad.freifunk.net/p/vorstands-mumble-2018-05-06