Karlsruhe:Treffen 2015-10-15

Aus Freifunk Rheinland e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorstellungsrunde

Jeder stellt sich einmal kurz vor.


Status der Beta-Firmware

Status vom letzten Mal: Wir haben festgestellt, es tut irgendwas noch nicht so ganz. Simon mutmaßt, es ist die MTU. Wir wissen noch nicht genau, wo - aber sind dran.

Es wird über den Umbau des Backbone von Freifunk Rheinland geredet, insbesondere die 10G Anbindung in Berlin und der Umzug einiger Communities nach Berlin ist ein Thema. Wir bleiben aber in Frankfurt ;-)


Freifunk Pressefrühstück

Uwe Lancier (Stadtrat der PIRATEN) berichtet über seine Idee, Freifunk etwas bekannter zu machen. Es soll am 28. Oktober 2015 von 09 Uhr bis 11 Uhr ein Pressefrühstück in den Räumlichkeiten der KULT-Fraktion um Freifunk auch aus der politischer Ebene in einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Es werden einige Freifunker gesucht, die sich bereit erklären, Freifunk dort vorzustellen. Fragen gerne an Uwe :-) (Nachtrag: E-Mail-Adresse: uwe.lancier@kult-fraktion.de)


Sponsoring der Hardware für Flüchtlingsprojekte

Ja es gibt Möglichkeiten (bspw. über den FFRL), aber ist schwierig. Es ist natürlich möglich, ein BetterPlace Projekt über den FFRL einzutüten. Uwe erzählt darüber, dass er zufällig vor einigen Wochen "Techniker" in der LEA getroffen hat, die alle LEAs in BaWü mit WLAN ausstatten sollen. Desweiteren schadet es nicht, beim Förderverein freie Netzwerke anzufragen, da hier aktuell überall Unterstützung für Flüchtlingskrams und andere Themen eingesammelt werden.

(Off-Topic Kram über MagentaHybrid, den ich jetzt nicht protokollieren werde :-) Es wird über Detailkram im Flüchtlingsheim vor Ort gesprochen um in etwa bestimmen zu können, wie viele APs benötigt werden - und wie Internet da hin kommen könnte.


"Marketing" der Projekte?

Der der das Projekt gemacht hat, macht auch die Presse, oder so. Ansonsten einfach in die Mailingliste werfen und hoffen, dass jemand reagiert :-)


allgemeiner Sammeleinkauf / günstige Routerquellen Es gibt derzeit keine konkrete Quelle für den Einkauf (früher bei okluge, der die Preise aber angezogen hat), aber die Südpfälzer wären interessiert. Ansonsten einfach im Neuland™ nach günstigen Händlern suchen.


Freifunk Rheinland - Strukturreform

Wir sprechen über die vier möglichen Strukturen und deren Vor- und Nachteile insbesondere aus Finanzsicht (eventuelle Gefährdung der Gemeinnützigkeit des FFRL bei unsauberer Schatzmeisterarbeit). Es gibt eine Diskussion darüber, welche Möglichkeit für die Karlsruher interessant ist - die (Nachtrag: nicht repräsentative) Tendenz geht zu Möglichkeit 2, auch wenn diese mit etwas mehr Aufwand verbunden ist. Dem gegenüber steht aber eine relative Unabhängigkeit ggü. der Verwaltung des Rheinlands, die bereits jetzt vermutlich gut ausgelastet ist.

Wlan in Lea?

Uwe prüft ob es ein WLAN in der LEA gibt, dann hat sich das Thema erledigt.


Zitate

"Hallo, ich bin Simon und ich betreibe dreieinhalb komma fünf Access Points"