Protokoll aoMV April 2016

Aus Freifunk Rheinland e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zeitpunkt: 30.04.2016, 11 Uhr Akkreditierung

[Anmerkung Arwed: MV war am 20.04.2016]

Ort: IHK, Theatherstraße 6, 52062 Aachen

Anwesend: 44 Mitglieder


TOP1 Eröffnung der Mitgliederversammlung

Die MV 2016 wird um 12:06 Uhr eröffnet.

Reiner Gutowski erklärt den Grund für die außerordentliche Mitgliederversammlung.


TOP2 Wahl des Protokollanten /Versammlungsleiters

Die MV wählt Arne Bayer einstimmig zum Protokollanten.

Die MV wählt Lukas Lamla einstimmig zum Versammlungsleiter.


TOP3 Feststellung der Beschlussfähigkeit

Es sind 44 abstimmungsberechtigte Vereinsmitglieder anwesend. Die Beschlussfähigkeit ist gegeben.


TOP4 Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

Die Einladung ist fristgerecht per Post an die Mitglieder rausgegangen. Es gibt keine Einwände.


TOP5 Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig angenommen.


TOP6 Abstimmung über Satzungsänderungsanträge

Antrag 1 Änderung in der Satzung

§ 3 Mitgliedschaft

Die Satzung wurde geändert und laut Anlage neu gefasst.

I. Neben der ordentlichen Mitgliedschaft im Verein besteht auch die Möglichkeit einer nicht stimmberechtigten Fördermitgliedschaft.

II. Fördermitglieder und ordentliche Mitglieder können natürliche oder juristische Personen sein. Die Fördermitglieder unterstützen die Aktivitäten des Vereins aktiv bzw. finanziell. Sie sind nicht stimmberechtigt. Die Fördermitglieder erklären bei Eintritt in den Verein verbindlich, in welcher Form sie die Aktivitäten des Vereins unterstützen wollen.

Sie können bis zum 15. eines Monats für das Ende des laufenden Monats durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand aus dem Verein austreten.
Sie können bis zum 15. eines Monats für das Ende des gleichen Monats durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorstand ihre bei Eintritt gegebene Erklärung ändern.

Abstimmung: dafür: 38, dagegen: 5, Enthaltung:1


Antrag 2 Änderung in der Satzung

§ 4 Organe des Vereins

I. Die Mitgliederversammlung

6. Fristen

Die Satzung wurde geändert und laut Anlage neu gefasst.

1. Die Versammlung wird mindestens acht Wochen (56 Tage) vor dem Versammlungstermin mit einer Mitteilung in Textform, vorrangig per E-Mail, an die ordentlichen Mitglieder angekündigt. 

Abstimmung: dafür: 43, dagegen: 1


Antrag 3 Änderung in der Finanzordung

Einnahmen

Mitgliedsbeiträge

1. Der Mitgliedsbeitrag beträgt

Die Satzung wurde geändert und laut Anlage neu gefasst.

2. für Fördermitglieder mindestens 60 Euro. 

Abstimmung: dafür: 41, dagegen: 3


Antrag 4 Änderung der Finanzordnung

Ausgaben

Die Satzung wurde geändert und laut Anlage neu gefasst

5. Bis zu einer Höhe
1. von 20 € ist jedes Vorstandsmitglied einzeln entscheidungsberechtigt.
2. zwischen 20,01 € und 499,99 € ist der Vorstand mit einfacher Mehrheit entscheidungsberechtigt. 3. ab 500 € muss die Entscheidung einstimmig sein.
4. Bei Entscheidungen über die Förderung von Vereinsmitgliedern haben die Nutznießer kein Stimmrecht.

Abstimmung: einstimmig angenommen


Antrag 5 Änderung in der Satzung §3 Mitgliedschaft

Die Satzung wurde geändert und laut Anlage neu gefasst

9. Der Austritt muss durch Mitteilung in Textform an den Vorstand erklärt werden. Er wird mit Ende des Geschäftsjahres wirksam und muss sechs Wochen (42 Tage) vor dessen Ablauf mitgeteilt worden sein. Auf Wunsch des Mitglieds kann die Wirksamkeit auch mit sofortiger Wirkung eintreten.

Abstimmung: einstimmig angenommen



TOP 7 Verschiedenes Der Vorstand berichtet

Philip Berndroth

Der Verwaltungsaufwand wächst enorm und korreliert zur Mitgliederzahl. Nach der der letzten MV ist damit begonnen worden die Vorratsdatenspeicherung zu bekämpfen.

- Es gab Gespräche mit der Regierung bzgl. Förderung von Freifunk Vereinen.

- Erste Gedanken zu einem Förderantrag an die Staatskanzlei.

- Besuch von vielen Veranstaltung durch den Vorstand, vor allem in Communities.

- Wunsch der Landesregierung an den FFRL: Wlan im Regierungsviertel Düsseldorf einzuführen.

- NRW Tag im Sommer, Freifunk soll auf der Veranstaltung zur Verfügung gestellt werden. Auch Vorstellung von Freifunk wird möglich sein, auch von einzelnen Communities.

- Vergangene Veranstaltung (Freifunk Tag, Wireless Community Camp) waren gut besucht.

- Großes Lob und Dank von der Staatskanzlei im Bezug auf die Flüchtlingsarbeit. Viele Communities stemmen mittlerweile enorme Anzahl von Unterkünften.

- Häufige Kooperationswünsche von Städten und Kommunen an Freifunk mit Hintergrund Flüchtlingsunterkünfte.


Reiner Gutowski

- Medienauftritte NRW.TV und WDR

- Antrag an den Landtag durch bekommen.

Förderung von Freifunk durch Landtag als einzelne Community ist nicht möglich, muss der FFRL als Dachverein zu machen.

- Freifunk Karlsruhe gehört zum FFRL

- Zusammenarbeit mit Freifunk Berlin ist häufig problematisch, das Gefühl negativer Rückmeldung

- Stärkster Zusammenarbeitspunkt mit „Freifunk statt Angst“

- Ausbau im Regierungsviertel, mehr Transparenz gewünscht. Ein Workshop wird angeboten werden. Zur Zeit noch in der Abstimmphase der einzelnen Häuser.

Vorstand bittet um etwas Geduld, es gab bereits Lehrgänge für die Häuser.

Initiative durch Staatskanzlei, Häuser jedoch autark, teilweise schleppend zu überzeugen, dass Kooperation möglich/wünschenswert ist

- Erläuterung zur Story zu Captcha, Genaueres nachzulesen im Forum.

- Bitte nicht nur um Nacharbeit nach MV, sondern auch um Vorarbeit, dedizierter gepinnter Thread.

- Umbau der Website im Gang. Multi Site Installation, Unterseiten wird es für alle Communities geben, falls gewünscht. Großer Wunsch nach mehr Aktualität der Website


Thomas Drewermann

- Auf dem letzten CCC Vortrag zum Backbone

- Große technische Probleme mit Netzwerkkarten.

- Dank Spende der Berliner Freifunker haben wir 10GBit

"Neue" Hardware HP DL380 Gen7

- Sponsoring für Port durch SysEleven

- Rückschlag durch Hardwareschäden in Berlin

- Migration von VMWare zu oVirt, durch Vorstand beschlossen. Viel Ablehnung bei einigen Mitgliedern.

- Zentralisierung vs. Dezentralisierung


Top 8 Schlusswort des Vorstandes

Vielen Dank an die Mitglieder und die Versammlungsleitung.


Protokollführer: Arne Bayer

Versammlungsleiter: Lukas Lamla

Ins Wiki gestellt durch: Arwed