SSH-Konfig

Aus Freifunk Rheinland e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Komandozeilenkonfig am FF Router

Ein Howto - Stand 8.09.2014 Zurück zur Kempener Hauptseite Kempen

Ziel: Auf Gluon Router Konfigurationsarbeiten auf der Kommandozeile vornehmen.

Es gilt wie immer: Anleitung einmal lesen, dann oben Anfangen und Schritt für Schritt abarbeiten.

Anmerkung: die IP-Adressen (IPv6) eures Router bekommt ihr am einfachsten in der "Alfred" Liste:

http://map.freifunk-ruhrgebiet.de/alfred/alfred.html


Hier mal ein wertvolles Fundstück aus der Maillingliste von Chris.

From: Chris Bischoff 
To: "Rheinland-Mailingliste, hier werden allgemeine Themen behandelt."
	<ffrl@mailman.freifunk-rheinland.net>,  essen
Subject: [FFRL] Router updaten / Daten ändern per SSH
Hallo zusammen,
da wir häufig gefragt werden, ob es keinen Weg gibt die Daten des Routers zu ändern ohne 
extra in den Config Mode booten zu müssen, hier noch ein kleiner Exkurs. Zugang zum Router 
per SSH bzw. gesetztes SSH Passwort oder SSH Key sind Grundvoraussetzung und müssen 
zunächst über die Experteneinstellungen im Config Mode gesetzt sein.
Sollte noch kein SSH Passwort / Key hinterlegt sein, kann man durch langes drücken 
des Buttons auf der Router Rückseite den Router veranlassen in den Config Mode zu booten. 
Nach dem Booten ist er - wie bei der Ersteinrichtung- auf den internen Schnittstellen 
per Webfrontend auf der IP 192.168.1.1 erreichbar. Dort kann dann in den 
Experteneinstellungen ein Passwort oder Key hinterlegt werden.


Router Firmware aktualisieren

Sollte schon eine halbwegs aktuelle Firmware installiert sein, so genügt ein:

autoupdater -f

Andernfalls:

Im folgenden Beispiel für einen TP-Link WR841n Version 9 auf die aktuellste Version der Ruhrgebiets Firmware. Das Image muss gegen das richtige Image eures Routers ausgetauscht werden, wenn es ein anderer Router als 841v9 ist (http://images.freifunk-ruhrgebiet.de/stable/sysupgrade/)

Zum Upgraden auf den aktuellsten Stand einfach per SSH auf den Router und folgende Schritte ausführen:

cd /tmp/
wget http://1.updates.services.ffrg/stable/sysupgrade/gluon-ffrg-0.5-tp-link-tl-wr841n-nd-v9-sysupgrade.bin
echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches
sysupgrade gluon-ffrg-0.5-tp-link-tl-wr841n-nd-v9-sysupgrade.bin


wobei folgende Server möglich sind:

IPv6 direkt im Freifunk Netz

1.updates.services.ffrg


IPv4 im "Internet"

images.freifunk-ruhrgebiet.de

Autoupdater Branch festlegen

Wenn der Router nach dem Reboot wieder oben ist könnt ihr den Branch für den Autoupdater noch festlegen:

uci set autoupdater.settings.enabled='1'
uci set autoupdater.settings.branch='stable'
uci commit

Das stable Release ist immer die jüngste stabile Version der Firmware für Produktivsysteme. Seit der Version 0.5 ist der Autoupdater mit dem stable Branch automatisch bei Installation aktiviert, so dass die Router sich automatisch aktuell halten. Sollte dies nicht gewünscht sein, so muss dies explizit deaktiviert werden.


Daten ändern

Wenn ihr bspw. den *Namen* des Router ändern möchtet geht dies wie folgt in der SSH Shell:

uci set system.@system[0].hostname='FF-OB-SAMPLE-01'  << Name anpassen
uci commit


Kontaktdaten ändern

uci set gluon-node-info.@owner[0]='owner'
uci set gluon-node-info.@owner[0].contact='Chris kontakt@freifunk-ruhrgebiet.de 0208976788'  << Daten anpassen
uci commit


Geodaten ändern

uci set gluon-node-info.@location[0]='location'
uci set gluon-node-info.@location[0].share_location='1'
uci set gluon-node-info.@location[0].latitude='51.484943'   << anpassen
uci set gluon-node-info.@location[0].longitude='6.880250'  << anpassen 
uci commit


Bandbreitenbegrenzung ändern

uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn='interface'
uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.ifname='mesh-vpn'
uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.enabled='1'
uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.limit_ingress='50000'  << download anpassen
uci set gluon-simple-tc.mesh_vpn.limit_egress='10000'   << upload anpassen
uci commit
Es lassen sich natürlich auch mehrere Sachen in einem Durchgang ändern.
Nach Änderungen, vor Allem des Hostnamens und der Bandbreitenbegrenzung, 
empfehlen wir mittels 'reboot' den Router neu starten zu lassen.
Fragen gerne an mich...
Viel Erfolg und beste Grüße
Chris


weitere Informationsquellen

https://github.com/freifunk-gluon/gluon/wiki/Commandline-administration


Zurück zur Kempener Hauptseite Kempen